WBCE CMS Blog

WBCE CMS 1.3.2 Beta verfügbar

Florian Meerwinck, 09.07.2018

Die Highlights dieser Version sind der komplett überarbeitete Bereich der Benutzerregistrierung im Frontend sowie die Optimierung der Sitzungsdatenspeicherung. Aber auch sonst hat sich wieder einiges getan.

Zugegeben, es hat diesmal ein Weilchen gedauert – nicht zuletzt wegen der DSGVO. Nun aber kann die nächste Version von WBCE CMS getestet werden.

Zu den wesentlichen Neuerungen zählt die Überarbeitung des ganzen Komplexes Frontend-Registrierung, für die dem Communitymitglied stefanek großer Dank gebührt. Erstmals ist die Frontend-Registrierung nun tatsächlich sinnvoll verwendbar, denn nicht nur ist es jetzt möglich, dass die angegebene E-Mail-Adresse zunächst bestätigt werden muss, bevor die Registrierung fortgesetzt wird, auch kann eingestellt werden, dass Benutzeraccounts erst dann tatsächlich genutzt werden können, wenn diese vom Administrator freigeschaltet werden (der über Neuregistrierungen per E-Mail informiert wird). Ebenso sind individuelle Anpassungen nun problemlos möglich, da die komplette Ausgabe (Website und E-Mails) auf ein Templatesystem umgestellt wurden.

Dank Nachtschichten von webbird verstopfen nun auch nicht mehr die Sitzungsdaten seit Anbeginn der Zeit die Datenbank, sondern es wird regelmäßig aufgeräumt, und der Installer hält nun endlich auch das "s" in https nicht mehr für schmückendes Beiwerk.

Hinzu kommen wie gewohnt Modul- und Pluginupdates, dank colinax hat WBCE 1.3.2 nunmehr die neueste Version des CKEditors, Twig 1.35.3 sowie miniForm 0.12 an Bord, und auch die lästigen Darstellungsfehler am Droplets-Modul gehören der Vergangenheit an.

Wermutstropfen: die Überarbeitung der Medienverwaltung haben wir uns für eine kommende Version aufgespart.

Den Download, weitere Informationen und die Updateanleitung gibt es im Forum (auch ohne Registrierung erreichbar) unter
https://forum.wbce.org/viewtopic.php?pid=18887#p18887

 

Zurück