WBCE CMS

Way better content editing

WBCE CMS Blog

Ergebnisse der Nutzer_innen-Umfrage

Florian Meerwinck, 22.06.2017

Etwas mehr als 100 Personen haben an der WBCE CMS-Nutzer_innen-Umfrage teilgenommen und ein ganz überwiegend positives Feedback geliefert. Die Zusammenfassung der Ergebnisse gibt es hier.

Fragen zum Umfeld

  • Tätigkeit: Die Mehrzahl der Umfrageteilnehmer_innen schätzt sich als Administrator/Webmaster ein (ca. 56%), an zweiter Stelle Designer (13%) / Programmierer (12%).
  • Die Antworten auf Einsatzzweck zeigen das breite Einsatzgebiet von WBCE CMS. Knapp am häufigsten wurde Webseitenerstellung und Übergabe an Kunden genannt (42%), an zweiter Stelle privater Einsatz (36%); da mehrere Antworten möglich waren, wurden auch die Verwendung für Vereins-/Gemeindewebseiten (33%) und Freunde/Familie (37%) häufig genannt; jedoch kommt es eher selten vor, dass die Website des Arbeitgebers verwaltet wird (13%).
  • Version: Rund 60% der Umfrageteilnehmer_innen haben bereits auf 1.2 aktualisiert, jedoch wird auf 57% der Seiten auch noch 1.x eingesetzt (es waren auch hier mehrere Antworten möglich).
  • Vorgeschichte: Recht oft ist eine Migration der Webseite(n) von WebsiteBaker auf WBCE CMS erfolgt (33%), immerhin 23% der Benutzer sind mit WBCE CMS 1.2 frisch eingestiegen. Etwa 42% nutzen WBCE CMS von Anfang an, 23% sind seit rund einem Jahr dabei. Aufmerksam geworden sind die Umfrageteilnehmer_innen zu 39% über die Diskussionen im Umfeld von WebsiteBaker (im wesentlichen im dortigen Forum), eine herausragende Rolle spielen aber auch wbce.at (30%) und immerhin 18% sind durch Googeln auf WBCE CMS gestoßen.
  • Anzahl der verwalteten Webseiten: Die Mehrheit der Umfrageteilnehmer_innen verwaltet 2-10 Webseiten (48%), 21% zeichnen für 10 bis 50 Webseiten verantwortlich und immerhin je 1 Person betreut 100 bis 250 oder gar mehr als 250 Webseiten.

Andere CMS

  • Insgesamt lässt sich erkennen, dass durchaus einiges an anderen CMS durchgetestet wurde.
  • Viele Nutzer haben noch aktive WebsiteBaker-Installationen parallel laufen. ProcessWire ist im WBCE-Umfeld eher unbekannt, auch BlackCat und Lepton als unmittelbar „Verwandte“ sind nicht sehr verbreitet. Interessant: an zweiter Stelle kommt Wordpress als Alternativ-CMS.

Angaben in %, gerundet, an 100% fehlend: keine Angabe

nie gehört

gehört, aber noch nicht benutzt

mal getestet

früher verwendet

aktiv in Verwendung

Blackcat

18

35

24

4

1

CMS made simple

20

26

30

6

1

Concrete5

35

30

11

3

3

Contao

12

36

25

5

4

GetSimple

30

30

16

4

2

Joomla

2

24

35

17

4

Lepton

9

25

25

18

6

ProcessWire

46

23

10

1

1

Typo3

2

37

26

10

8

WebsiteBaker

0

2

4

40

38

Wordpress

1

19

31

13

18

 

Kenntnisse und Fähigkeiten

  • Passend zur Selbsteinschätzung der TN als Webmaster sind WBCE-Kenntnisse sowie dafür unabdingliche Fähigkeiten wie PHP, HTML und CSS, aber auch mySQL (man siehe und staune!) recht weit verbreitet. Nicht so sattelfest sind die Umfrageteilnehmer_innen auf dem Gebiet Javascript/jQuery:

in %, gerundet, an 100% fehlend: keine Angabe

nicht vorhanden

etwas Ahnung

ganz gut

sicher

professionell

WBCE allgemein

1

14

37

24

9

HTML

2

15

27

24

17

CSS

1

23

19

28

13

JS allgemein

16

36

20

6

6

jQuery

29

28

15

8

3

PHP

9

33

24

12

6

mySQL

13

33

22

10

6

 

  • Templates: Die Frontendtemplates werden von meist auf der Basis von vorhandenen Templates erstelllt, jedoch grundlegend überarbeitet (54%), oft aber auch komplett selbst programmiert (33%). Einen wichtigen Stellenwert nimmt auch die Adaption von HTML-Templates ein (17%), wobei all diese Optionen durchaus auch parallel genutzt werden (28%).
  • Programmierung: Droplets werden vergleichsweise gern genutzt und bisweilen auch angepasst, auch das Einfügen von eigenem PHP-Code ist gar nicht so unverbreitet. Selten hingegen kommt es vor, dass eigene Module programmiert werden oder Core-Änderungen erfolgen.

in %, gerundet, an 100% fehlend: keine Angabe

nie

selten

ab und zu

regelmäßig

sehr oft

fertige Droplets verwenden

7

22

25

15

15

Droplets anpassen und verwenden

21

23

21

10

9

eigene Droplets programmieren

43

15

12

8

4

eigene PHP-Code-Abschnitte

31

18

16

9

10

Anpassungen an Modulen

30

27

16

6

4

eigene Module programmieren

58

14

2

5

4

Core-Änderungen

53

15

9

7

0

 

Module

  • Standardmodule: Im großen ganzen werden die WBCE CMS-Standardmodule gut angenommen und entsprechen dem Bedarf der Umfrageteilnehmer_innen. Nicht so populär: User Search, SEO Tool, Add-On-Monitor, User Statistics und Wrapper.

in %, gerundet, an 100% fehlend: keine Angabe

unbekannt

bekannt, aber nicht in Verwendung

Summe 1+2

ab und zu in Verwendung

häufig in Verwendung

immer in Verwendung

Summe 3+4+5

Add-On Monitor

11

28

29

18

4

14

36

Backup

2

33

35

18

14

9

41

Droplets

2

13

15

27

17

18

62

MiniForm

4

15

19

22

21

14

57

PageCloner

7

21

28

24

17

8

49

SiteMap

3

21

24

22

16

15

53

SEO Tool

8

26

34

19

14

9

42

Topics

5

19

24

22

18

13

53

User Search

11

40

50

16

4

5

25

Wrapper

7

24

31

22

14

8

44

UserStatistics

3

28

31

17

12

16

45

CKEditor Standard

0

2

2

1

20

54

75

 

  • Zusatzmodule: Hier überrascht die Unpopularität von OneForAll sowie die vergleichsweise hohe Verbreitung von den „alten“ Modulen Members und News. Letzteres spricht für die Entwicklung eines „Topic light“ bzw „News 2.0“-Moduls.
    Beachtenswert auch die Popularität von MiniGallery und Code2, hier ist zu überlegen, diese evtl. in den Core aufzunehmen. Global Comments und Global Strings sind als recht neue Module noch sehr unbekannt.
    Dass der Adminer 30% der Umfrageteilnehmer_innen nicht bekannt ist, erstaunt mit Blick auf die an anderer Stelle angegebenen Kenntnisse im Umgang mit mySQL.
    Die geringe Verbreitung von Social Baker könnte bedeuten, dass für die Mehrzahl der Umfrageteilnehmer_innen das Thema Soziale Netzwerke eine eher untergeordnete Rolle spielt.

in %, gerundet, an 100% fehlend: keine Angabe

unbekannt

bekannt, aber nicht in Verwendung

Summe 1+2

ab und zu in Verwendung

 

häufig in Verwendung

 

immer in Verwendung

 

Summe 3+4+5

Addon File Editor

20

27

47

8

5

17

30

Adminer

30

22

52

18

2

2

22

Bakery

11

32

43

24

8

1

33

Bookings

12

49

61

10

3

0

13

Code2

8

19

27

22

11

15

48

DownloadGallery

6

29

35

20

17

2

39

Global Comments

21

35

56

13

3

10

26

Global Strings

28

34

62

7

2

2

11

Itemz

17

21

38

21

9

8

38

Members

15

26

41

20

10

3

33

MiniGallery

10

20

30

30

11

4

45

News

8

22

30

29

10

6

45

OneForAll

24

33

57

14

5

0

19

OutputFilter

19

32

51

13

4

6

23

mpForm

19

17

36

19

18

2

39

proCal

15

32

47

16

10

2

28

RFG

6

16

22

19

21

12

52

Social Baker

25

28

53

16

3

1

20

Teasers / Global Uploads

22

21

43

16

9

7

32

wbProfiles

26

36

62

7

6

0

13

CKEditor Developer Edition

17

19

36

9

8

21

38

 

  • Bezahlbereitschaft: 18% der Umfrageteilnehmer_innen gaben an, zwischen 10 und 25 € für ein Modul auszugeben bereit zu sein - 11% auch bis 50, € und 7% bis 100 €. 15% möchten grundsätzlich nicht für Module bezahlen.
  • Fehlende Module: Hier wurden viele interessante Ansätze geliefert, in erster Linie rund um das Thema Medienverwaltung / -upload. Auch beim Thema Bildergalerien herrscht noch Unzufriedenheit.
    Zu den Details hat Chio einen Beitrag verfasst, der auf wbce.at veröffentlicht wurde.

Fragen zum Backend

  • Backendtheme: 42% verwenden das Standard-Theme Advanced Flat, 9% (wirklich?) das Mimikri-Argos-Theme (das sehr stark dem alten WebsiteBaker-Theme nachempfunden ist). Argos Reloaded und Argos WBCE kommen zusammen auf 11%, Fraggy auf 6%, Beesign CE auf 5%.
  • Welches BE-Theme zukünftig Standard sein soll, mochten mehr als die Hälfte der Umfrageteilnehmer_innen nicht beantworten. Von denen, die eine Antwort gaben, votierten die meisten für Advanced Flat, gefolgt von Argos Reloaded und Fraggy.
  • Entsprechend wenig Antworten kamen dann auch zur Farbgebung von Argos Reloaded, von denen, die antworteten, sprachen sich die meisten für das aktuelle graue Farbschema aus, an zweiter Stelle kommt die Anpassung an die Foren-Farbpalette.

Vorlieben und Abneigungen

  • Was besonders gefällt: Bei diesem Freitextfeld wurde sehr oft die Community (also Forum und Miteinander) und der Support genannt, auch die Einfachheit und leichte Bedienung von WBCE CMS wurde häufig gelobt.
  • Was besonders stört: Hier wurde die geringe Auswahl an Modulen häufig bemängelt, und auch dass es nicht so ganz durchschaubar ist, welche Module nur bzw. nicht mit WBCE, WebsiteBaker usw. funktionieren. Auch die Unbekanntheit des Systems sowie die geringe Anzahl von Entwicklern stellen mehrmals genannte Kritikpunkte dar. Passend zur Frage nach fehlenden Modulen wurde desweiteren die unbefriedigende Medienverwaltung genannt und einige Male auch das Session-Problem (das mit der 1.3 gelöst sein wird).
  • Was bei anderen besser ist: Im wesentlichen: Die größere Auswahl an Modulen, die Benutzerverwaltung, die Medienverwaltung.

Kommunikation

  • 51% der Umfrageteilnehmer_innen hätten gern einen WBCE-Newsletter.
  • Der WBCE-Twitteraccount wird von der Mehrheit der Benutzer nicht genutzt (36%) oder für überflüssig gehalten (12%).
  • Beim WBCE-Facebookaccount sieht es ähnlich aus (26% keine Nutzung, 8% sagen: überflüssig), aber immerhin rund 29% nutzen diesen Kanal oder wollen dies zukünftig tun.

Umfrageteilnehmer_innen

  • 52% der Umfrageteilnehmer_innen sind im Forum registriert, 18% nicht.
  • Der überwiegende Teil wohnt in Deutschland, und Österreich, einige Antworten kamen aus den Niederlanden, der Schweiz, Südafrika, Italien und Slowenien.
  • 28% der Umfrageteilnehmer_innen gaben ihr Alter mit 50-59 Jahren an, 22% sind zwischen 40 und 49. Über 60 bzw, unter 30 sind jeweils etwa 10% der Umfrageteilnehmer_innen.
  • Es haben 58% Männer, 6% Frauen und 7% Eichhörnchen mitgemacht.

 

Vielen Dank an alle Teilnehmer_innen, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, die Fragen  zu beantworten. Auch das positive Feedback im allgemeinen sowie insbesondere zum Forum freut mich natürlich sehr.

Wir werden natürlich auch intern die Ergebnisse analysieren und in die zukünftige Entwicklung einfließen lassen und Euch darüber auf dem Laufenden halten.

Zurück

Kommentare

23.06.2017

Chio

Sehr interessante Sache - Danke für die Mühe!

Members/News: Dass diese beiden Module noch relativ häufig verwendet werden, wird wohl daran liegen, dass oft ältere WB-Sites migriert wurden - und wenn die Module ihren Job tun, will man sie nicht ersetzen. Einen gesteigerten Wunsch nach "Mini-Topics" würde ich da jetzt nicht rauslesen.

Die "Unpopularität von OneForAll" ;-) wird wohl eher daran liegen, dass weit nicht jede Website OneForAll benötigt. Es hat ja auch nicht jeder Haushalt eine Universal-Drehbank herumstehen; aber da kann man nicht grundsätzlich von "Unpopularität" reden.
Mit wbProfiles ist das ja sehr ähnlich. Ich hab beide Module noch nie gebraucht - das kann aber jederzeit passieren.

Bei manchen Modulen - wie zb PageCloner oder UserSearch - ist der Begriff "Nutzung" vielleicht etwas missverständlich. Habe ich das Modul installiert? Oder nutze ich es nur selten? Es wird wohl kaum jemand den PageCloner deinstallieren, aber brauchen tut man ihn tatsächlich nur selten.

MiniGallery: Es sollte (denke ich) ein kleines Gallery-Modul mitgeliefert werden, das kann die Minigallery sein, aber diese ist mir fast ein bissel "zu simpel". (keine Sortierung, kaum responsive..)
Code2: Fehlt mit immer total und ist das erste, was ich nachinstalliere.

29.06.2017

XhermuX

Großen Dank für die umfangreiche Auswertung. Wirklich sehr interessant alles mal in Zahlen dargestellt zu bekommen.
Weiter so!!!

19.07.2017

Highjacker

Danke für die tolle Auswertung der Umfrage, meist bekommt man auf die Umfragen kein Feedback. Ein Newsletter würde ich sehr begrüßen, schon allein um zu erfahren wann ein neues Update heraus gekommen ist (Thema Sicherheit).

Danke!!

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
 =  Bitte Ergebnis eintragen